Solingen-Gräfrath siegt beim Bergischen Derby

Die 2. Handball-Bundesliga der Frauen startete gleich mit einem Leckerbissen in die Saison. Die Buschenburg war gerüstet für das Bergische Derby des TV Beyeröhde Wuppertal gegen die Gäste aus der Klingenstadt. Trennte man sich bei der letzten Begegnung Mitte Februar beim Unentschieden, zeigte der HSV Solingen-Gräfrath gleich zu Beginn seine Ambitionen und überließ den Gastgeberinnen nie die Führung. Nach dem 12:16 Pausenstand nahmen die Frauen um Trainerin Kerstin Reckenthäler den Modus wieder auf und setzten sich weiter ab. Einfach machten es die Beyeröhder Girls dem Gegner nicht, ihre Ramona Ruthenbeck stillte ihren Torhunger und wurde mit 14 Treffern zur besten Schützin der Partie. Beim 23:29 war ein verdienter Derbysieger geboren. Bilder aus der Busche sind in der Galerie